MODERN TRADITIONELL WOHNEN

ALSTER MAGAZIN 44 ALSTER-MAGAZIN NR. 04 2017 IMMOB I L I EN Mitarbeiter gesucht! Fo to s: S te fa n M el ch io r wurde die Fassade bis auf ein großes über zwei Etagen reichendes Fenster komplett mit Reet versehen. Optisch, vor allem bei der seitlichen Aufsicht ein wahrer Hingucker. Rohrdächer (Reetdächer) gehören zum typischen Bild der Dörfer auf Darß/Fischland, insofern stellt das Material einen wichtigen regionalen Bezug her nicht zuletzt auch zu handwerklichen Traditionen des Landes und zu den Menschen dort. Wir versuchen diese Dinge zu erkennen und, zu hinterfragen, sie zu interpretieren und in einem neuen Zusammenhang sinnvoll weiter zu schreiben, so die Architekten zu ihrem Projekt. Denn so entstehe etwas Neues aus Altem, ohne es direkt zu kopieren. Größtes Plus dabei, auf hohen und angenehmen Wohnkomfort muss niemand verzichten, denn trotz der historischen Anmutung, ist der Kern modern. Hier in Gestalt eines großzügigen und fast komplett offenen Wohnraumes mit zwei Schlafzimmern inklusive Bad oben, erreichbar über Treppe und eine Galerie und Wohn- und Esszimmer mit Küche unten. Helle reduzierte und moderne Materialen lassen viel Freiraum. Nur eines von vielen gelungenen Beispielen eine feine Kombination zwischen Alt und Neu zu schaffen, ohne auf gewohnten Komfort verzichten zu müssen. Architekturfans werden viele Anregungen finden, über Formen und Materialien neu zu nachzudenken. Fortsetzung von Seite 43 Seltener Anblick: Die Fassade der Rückseite des Hauses ist über zwei Geschosse fast komplett mit Reet versehen optisch wird die Hausform quasi aufgebrochen. Luftige Raumskulptur: Die Räumlichkeiten des Obergeschosses sind über eine umlaufende Galerie erreichbar. MODERN TRADITIONELL WOHNEN