Haspa Eppendorf U-Bahn

ANZEIGEN-SPEZIAL Die Haspa in Eppendorf: per U-Bahn über Immobilienpreise informieren. Fast jeder kennt das Streckenverzeichnis von U- und S-Bahn. Die Nutzer fahren auf ihm quer durch die Stadt, steigen mal in A und mal in B aus und entdecken dabei an den Stationen spannende Wohnviertel. Dann kommt schnell die Frage auf: Was mögen hier Häuser, Wohnungen oder Grundstücke kosten?. Das beantwortet die Haspa mit ihrem neuen Angebot haspa-wohnatlas.de analog zum Streckenplan. Hamburg wächst und wächst so schnell wie keine andere Stadt in Deutschland. Die Me- tropole an Alster und Elbe zieht immer mehr Menschen an. Von 2000 bis 2015 stieg die Einwohnerzahl um sieben Prozent das macht etwa 117.000 Neu-Hamburger. Die Zahl der Haushalte stieg um 124.000. Die brauchen na- türlich Platz. Da in der Vergangenheit weniger gebaut wurde als es an Bedarf gab, übersteigt die Nachfrage bei weitem das Angebot. Kein Wunder also, dass die Preise für Wohneigentum in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen sind. Interessenten wird auf einfachem Weg gezeigt, wie hoch und vor allem wie unterschiedlich die Immobilienpreise in Hamburg sind, sagt Nico- le Lämmerhirt, Immobilienspezialistin bei der Hamburger Sparkasse (Haspa) in der Region Eppendorf-Rotherbaum. Die LBS-Preiskarten seien eine gute Grundlage, um ein Gefühl für Preise in Stadtteilen zu bekommen. Lämmer- hirt betont: Sie sind ein Anhaltspunkt, zeigen Durchschnittswerte. Für den Kaufpreis einer Wohnung oder eines Hauses gibt es ver- schiedene Kriterien, insbesondere die Lage. Deshalb könnten gleichgroße Immobilien im selben Stadtteil sehr unterschiedliche Kosten verursachen. Wer sich für eine Immobilie interessiert, ob zum Selbstnutzen oder zum Vermieten/als Anlageobjekt, kommt mit einem weiteren Klick auf eine Seite mit vielen Informationen zu Möglichkeiten der Baufinanzierung sowie zu verschiedenen Online-Rechnern. Hier kann man leicht herausfinden, wie viel Immobilie für den Gegenwert der aktuellen Kaltmiete erworben werden könnte. Ein anderer Rechner Haspa-Team Eppendorf -Rotherbaum: Annkatrin Roock, Wolfgang Schmidt, Nicole Lämmerhirt, Peter Friese, Karola Krabbe, Norbert Cordes, Nina Kleensang und Reinhard Wunder (v.l.) verrät, wie hoch der maximale Kaufpreis in der individuellen Situation wäre. Außerdem steht ein Zinsrechner zur Verfügung, der die Kredi- tausgaben für Kaufen, Bauen, Modernisieren und für eine Anschlussfinanzierung zeigt. Die Rechner geben einen groben Überblick, sind aber natürlich kein Ersatz für eine individuelle Beratung durch uns Immobilienspezialisten, betont Lämmerhirt. Wer Interesse sich für den Kauf einer Immobilie interessiert, sollte des- halb frühzeitig eine individuelle Beratung bei der Expertin unter Tel. 040 3579-85 83 oder per E-Mail an nicole.laemmerhirthaspa.de vereinbaren.