Vielen Dank freundliche

ALSTERTAL MAGAZIN | 35 Vielen Dank für die freundliche Aufnahme in Hamburg! und Wohnbebauung wieder viel stärker den Erhalt von Grünflächen beachten. Es ist inakzeptabel, dass sogar Landschaftsschutzgebiete für den rot-grünen Senat kein Tabu mehr sind. Ich werde den HLKV bei seiner Arbeit unterstützen. Nur gemeinsam mit den Bürgern können wir Hamburg nachhaltig weiterentwickeln. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion Dr. Andreas Dressel zeigte sich wenig überraschend etwas bedeckter: Wir sind bereit zum Dialog auch mit dem neuen Verband. Aber überall sollte man sich eine gewisse Kompromissfähigkeit erhalten. Die Notwendigkeit, auch in den Außenbezirken einen Beitrag zum dringend erforderlichen Wohnungsbau zu leisten, sollte außer Frage stehen alles andere wäre sozial nicht zu vertreten. Umso bemerkenswerter ist die unglaubwür - dige Kommentierung der CDU zu dieser Neugründung. Hamburgweit tritt die CDU für noch viel mehr Wohnungsbau ein, vor Ort wird fast jedes Vorhaben blockiert das passt nicht zusammen. Auf Hamburgs Norden könnten also unruhige Zeiten zukommen. Bleibt zu hoffen, dass der Hamburger Landschafts- und Klimaschutzverband künftig wirklich nur im Interesse der Natur handelt, ohne Rücksicht auf Einzel- und Gruppeninteressen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass das nicht leicht wird. kw