Schmerztherapie Triggerpunkt- Manuelle

ALSTERTAL MAGAZIN | 39 MAGAZIN ANZEIGEN-SPEZIAL - Expertentipp von Juliane Koch Therapeutin der Internationalen Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunkt Medizin IGTM e.V. und Autorin Manuelle Schmerztherapie Triggerpunkt- Diese spezielle manuelle Therapie beruht auf der Abstimmung der Chemie zwischen Patient und Therapeut. Sie kann Schmerzen beseitigen, die der Schulmedizin widersteht. Triggerpunkte sind Ent- zündungsknoten in Muskelfasern, die die Funktion von Muskelketten beeinträchtigen, von Kopf bis Fuß. Faszien (Bindegewebe) verkleben und engen die Bewegungsfreiheit ein. Daher funktionieren sie nicht mehr reibungslos und engen die gesamte Bewegungsfreiheit ein. Dies verursacht Schmerzen, Kribbeln, Taubheits- oder Lähmungsgefühle, die häufig in Teilen des Körpers erscheinen, die weit entfernt von der Ursache liegen. Eine Triggerpunktherapie fängt damit an, dass man sich vorerst über die Entstehungs-Geschichte der Beschwerden voll ausspricht. Ich höre genau zu, achte auf Ihre Körpersprache und kläre Sie ausführlich über die Behandlungs-Methode auf. Entzündungsknoten in Muskelfasern können vom Experten behandelt werden!