Harte Strafen Rrrrummsss

110 | ALSTERTAL MAGAZIN AUTO-WELT Die reinste Freudebestcarwash-hamburg.de BEST CARWASH | Poppenbütteler Weg 94 BIS MÄRZ: MoFr 8:0019:00 Uhr | Sa 8:0018:00 Uhr | So 13:0018:00 Uhr AB APRIL: MoFr 8:0020:00 Uhr | Sa 8:0018:00 Uhr | So 13:0019:00 Uhr Jetzt fit machen fur die schonste Zeit des Jahres! Wir stehen am Standort Hamburg Nord seit 23 Jahren für beste Wasch- und Pflege-Leistungen rund ums Auto. Neben neusten Waschprogrammen sorgen auch Extra-Schutz und Extra-Glanz für ein optimales Ergebnis. I AUCH IHR AUTO HAT FRUHLINGS GEFUHLE! .. .. .. .. Q1_BEST_POPP_RZ_ANZ_ALSTER_03_2017 13.03.2017 13:56 Uhr Seite 1 Smart-Repair-Service www.jürgenschröder.com Autolackier- und Karosseriezentrum Lademannbogen 145 22339 Hamburg S art-Repair-Service .jürgenschröder.com Autolackier- und arosseriezentrum Lademan 145 2 3 9 Hamburg Wir bügeln Unfall- und Glasschäden wieder aus - bei allen Automarken. Tel. 040 - 538 933-0 w Lademannbog n 145 22339 Hamburg rt-Repair-S rvice .jürgenschröder.com Rrrrummsss. Und jetzt? Klare Sicht.Klare Sache. Hamburg-Nord Harte Strafen im Ausland! Fahranfänger sollten bei Fahrten im Ausland besonders vorsichtig sein. Für sie gelten oft andere Ver- kehrsregeln als in Deutschland. Bei Alkoholverstößen drohen empfind- liche Strafen. Wer seinen Führerschein noch keine drei Jahre hat, darf auf den Schnellstraßen Italiens nur 90 km/h statt der üblichen 110 km/h fahren. Auf Autobahnen sind 100 statt 130 km/h erlaubt. In Frankreich dürfen Fahrer in den ersten drei Jahren außerorts nur 80, auf Schnellstra- ßen 100 und auf Autobahnen 110 km/h fahren. In Kroatien dürfen Autofahrer bis zum Alter von 25 Jahren außerorts nur mit 80, auf Schnellstraßen mit 100 und auf Au- tobahnen mit 120 km/h unterwegs sein. Alkoholisierte Fahranfänger müssen sich im europäischen Ausland auf teils hohe Bußgelder einstellen. Wer beispielsweise in Österreich als Fahranfänger in den ersten zwei Jahren mit 0,1 Promille erwischt wird, dem droht im Ein- zelfall als Höchststrafe ein Bußgeld von 2.180 Euro. In den Niederlan- den dürfen junge Fahrer in den ersten fünf Jahren nach Führer- scheinerwerb maximal 0,2 Promille im Blut haben. Ansonsten droht ein Bußgeld von mindestens 300 Euro. Streng werden Verfehlungen auch in Italien geahndet. Fahranfänger, die unter 21 Jahre alt sind und den Führerschein nicht länger als drei Jahre besitzen, müssen dort mit 0,0 Promille unterwegs sein. Die mögliche Höchststrafe im Einzelfall: 627 Euro. Harte Bandagen: Für Fahranfänger sind die Promillegrenzen im Ausland oft niedriger!