-JÄHRIGES JUBILÄUM Hurtigruten-Linie

68 | ALSTERTAL MAGAZIN REISE MAGAZIN 4-Busreisen auch in kleinen Gruppen Der renommierte Hamburger Reiseveranstalter bietet seit Jahren sehr erfolgreich Reisen in kleinen Gruppen mit zwei 4-Bussen der TopClass Exklusiv-Serie an. Das Besondere: Es reisen nur maximal 24 Gäste! Sechs zusätzliche Sitzplätze im Heckabteil, die jeder Mitreisende nach Lust und Laune nutzen kann, sorgen schon unterwegs für gute Stimmung: Klönen, gemeinsam spielen und sich gegenseitig kennen lernen ist bei diesen Reisen jetzt sogar noch einfacher. Rund 25 Ziele werden mit diesen Bussen in 2017 bereist, z. B. Bad Wörishofen im Allgäu, Thüringer Landpartie, Gipfelträume der Schweiz und das Puccini-Festival in Torre del Lago. Der besondere Reisetipp mit diesem Bus: Traumlandschaft Norwegen vom 13. 20. August ( 1.496,- p. P. im DZ/HP)! Mit dem Bus und in Gesellschaft mit anderen Skandinavien-Fans geht es zunächst nach Kiel, wo Sie auf der Color Line einschiffen. Dann wird es heißen Leinen los! und Ihre Reise nach Norwegen, in das glücklichste Land der Welt, beginnt. Neben der Hauptstadt Oslo und der Hansestadt Bergen erwarten Sie dort drei absolute Highlights: Eine Schifffahrt auf dem Geirangerord, eine Passage mit den Hurtigruten sowie eine Fahrt über die legendäre Atlantikstraße! Dazu sehen Sie beeindruckende Fjorde, imposante Wasserfälle und einzigartige Passstraßen. Und das alles in der wohl schönsten Jahreszeit, wenn die Tage lang und die Temperaturen angenehm sind. Weitere Infos und Kataloge unter Telefon: 040 280 39 11, www.reisering-hamburg.de oder REISERING HAMBURG RRH GmbH, Adenauerallee 78 (ZOB), 20097 Hamburg Je rs ey A rn da le - Fo to lia Bei Touristen besonders beliebt als Reiseziel ist das Nordkap, gelegen auf einem steilen Felsen mit Blick über das Eismeer. Die Hurtigruten-Linie feiert 125-JÄHRIGES JUBILÄUM W as in Norwegen 1893 als Postschifflinie begann, ist heute ein international bekanntes Erlebnis für Tou-risten. Die Strecke von Bergen bis Kirkenes entlang der Fjorde an der Westküste ist über 2.700 km lang und bietet eine schier unendliche Kette beeindruckender Panoramen aus von waldigen Tälern unterbrochenen Bergketten, Gletschern und malerischen Inseln. Zwischenhalte gibt es unter anderem in der Krönungsstadt Trondheim mit dem beeindruckenden Nidarosdom und in der von Jugendstil-Architektur geprägten Stadt Alesund. Nach einem Großbrand im Jahr 1904 war Alesund durch großzügige Unterstützung aus Deutschland durch Kaiser Wihelm II. in nur sieben Jahren wiedererrichtet worden. Die Reise mit den Hurtigruten hat im Wandel der Jahreszeiten ihren individuellen Reiz. Im Sommer verzaubern die unge- wöhnlich langen Sonnenstunden mit ihrem magischen Licht. Im Winter sind die Tage zwar noch kürzer als bei uns, dafür wartet Norwegen aber mit dem spektakulären Farbenspiel der Nordlichter auf. Der Trollfjord und der Geirangerfjord werden nur im Sommer angefahren. Besonders die Einfahrt in den Trollfjord, mit seinem nur 100 m breiten Zugang, ist dabei ein sehr anspruchsvolles Manöver. Dort ragen die Felswände der umliegenden Berge knapp 1000 m aus dem Meer. Den Postverkehr haben die Hurtigruten 1984 eingestellt. Heute sind sie als kombinierte Fracht-, Passagier- und Kreuzfahrt- schiffe unterwegs. Wer als Tourist mitreisen möchte, der ist auf der Strecke sechseinhalb Tage unterwegs. Dabei gilt es bei der Planung zu berücksichtigen, dass die Route auf dem Weg nach Norden mit der Route nach Süden nicht komplett identisch ist. Einzelne Häfen und Reiseziele, wie der Trollfjord, werden nur in einer Fahrtrichtung angesteuert. An Bord der Schiffe herrscht eine gemütliche und legere Atmo- sphäre, ganz ohne Kreuzfahrtetikette. So kann jeder die Reise auf die Art und Weise genießen, wie er möchte. Wolfgang Wagner