wwwmamaeu TRINKEN Italienisches

ALSTERTAL MAGAZIN | 61 ESSEN UND TRINKEN 10. Mai www.mama.eu Italienisches Essen mit Liebe gemacht! Tag für Tag! Salate, Suppen, hausgemachte Pasta und knusprige Pizza frische Qualität zu kleinen Preisen. Das ist mama. NEU: WELLINGSBÜTTEL Wellingsb. Weg 119, Tel. 040 507 985 55 RATHAUS Schauenburgerstraße 44, Tel. 040 360 999 93 PÖSELDORF Mittelweg 138, Tel. 040 537 797 99 WINTERHUDE Gertigstraße 61, Tel. 040 317 017 33 EPPENDORF Lehmweg 44, Tel. 040 244 387 97 BLANKENESE Blankeneser Bahnhofstr. 31, Tel. 040 800 073 73 ab Sommer: HAFENCITY Am Sandtorkai 50 bald 7 x in Hamburg el backen, bis die Scheiben kross sind. Salate waschen und auf einem Handtuch trocknen lassen. Pfirsiche waschen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blät- ter zupfen. Weißen Spargel schälen. Vom grünen Spargel nur den unteren Teil schälen. Die unteren Enden jeweils abschneiden. Spargelspitzen ab- schneiden. Etwas Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Spar- gelspitzen darin von allen Seiten grillen. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft würzen. Restlichen weißen Spargel in kochendem Salzwasser 8 Minuten blan- chieren. Das Wasser wiederum aufkochen und den grünen Spargel 4 Minuten kochen. Spargel auf einer Platte oder einem Blech abkühlen lassen. Spargel in feine Scheiben schneiden und die Hälfte in der Küchenma- schine pürieren. Mit Ziegenfrischkäse und restlichen Spargelscheiben verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Spargelcreme auf die Brotscheiben streichen und mit Salatblättern, Pfir- sichscheiben und Spargelspitzen belegen. Mit Meersalz, Pfeffer, Thymi- an, etwas Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und sofort servieren. TRINKEN Diese Stulle ist der Mercedes unter den Butterbroten, daher sollte der Wein zwar auch aus der Klasse der Brot- und Butterweine stammen, etwas Bedacht bei der Auswahl tut allerdings Not. Viel Stärke (Brot) und Milch (Frischkäse) treffen auf Röstaromatik, Spargel und süßen Pfirsich. Der Wein darf daher etwas kräftiger ausfallen, da er kräftige Partner hat. Gelbfruchtig und saftig sollte er sein, die Säure darf ruhig gut integriert oder generell mild ausfallen. Zum einen bringt der Pfirsich seine aparte Fruchtsäure ins Spiel, zum anderen hat der Ziegenkäse ebenfalls Säure. Ein kräftiger Riesling bietet sich an, auch ein Sauvignon blanc von der Loire ist hier nachschenkbar, z. B. ein Pouilly Fumé mit seiner rauchigen Aromatik. Wer es gehaltvoller mag, trinkt Anjou (Chenin blanc) oder deftig fränkisch einen fetten Silvaner. Fo to s: M a nu el a R üt he r, Ed iti o n Fa ck el trä g er Stilvoller Imbiss: Röstbrot mit Spargelspitzen lässt uns nicht nur zur Brotzeit das Wasser im Mund zusammenlaufen! Fortsetzung auf Seite 62