KOFFER BEHÖRDE Ihre

32 | ALSTERTAL MAGAZIN MAGAZIN Seit mehreren Jahren wird um das Kundenzentrum Walddörfer gestritten. Die drohende Schließung 2013 konnten Proteste von Opposition und Bürgern abwenden, 2018 sollte aber dennoch Schluss sein. Im KUZ wurden in den letzten Jahren sehr wenige Dienstleistungen nachgefragt, so dass es nicht wirtschaftlich wäre, hier die geplante Angebotsoffensive umzusetzen, so SPD und Grüne in einer Mitteilung, in der sie aus ihrer Sicht trotzdem Gutes verkündeten. Die bisherige Anlaufstelle in der Farmsener Landstraße werde zwar geschlossen, aber dafür an anderer Stelle Neues geschaffen: Zum Jahresbeginn 2018 soll das bisherige KUZ Walddörfer in ein mobiles KUZ mit festen Öffnungszeiten an mindestens einem Wochentag in der neuen Bücherhalle in der Eulenkrugpassage umgewandelt werden. Zusätzlich werden gleichzeitig die Öffnungszeiten des KUZ Alstertal ausgeweitet. Dazu SPD-Fraktionschef und Wahlkreisabgeordneter Dr. Andreas Dressel: Wir haben die Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden ernst genommen und konnten gemeinsam mit unseren Bezirksabgeordneten eine ersatzlose Schließung des KUZ verhindern. Mit dem mobilen Angebot in der attraktiven, gut erreichbaren und barrierefreien neuen Bücherhalle wird gerade für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ein vernünftiges Angebot geschaffen. Die genauen Modalitäten vor Ort würden noch geklärt, da die Bücherhalle erst in der Planung sei. Aber vermutlich werden drei Mitarbeiter des bereits bestehenden Hamburger Behörden-Mobilteams ein- bis zweimal die Woche anwesend sein. Sie haben einen Koffer inklusive Laptop dabei und können alle wichtigen Behördenangebote, vor allem Melde- und Passangelegenheiten, erledigen. Das reicht der Opposition nicht. Eine mobile Einrichtung kann kein festes Kundenzentrum ersetzen. Erweiterte Öffnungszeiten an anderen Standorten helfen Älteren und Mobilitätseingeschränkten nicht, findet Dr. Jens Wolf, CDU-Bezirks- fachsprecher. Auch DIE LINKE lehnt die mobile Variante ab: Wenn jetzt ein in der Bevölkerung verankerter Kundenzentrums-Standort geschlossen werden soll und durch ein mobiles Kundenzentrum ersetzt werden soll, wird klar, was SPD und Grüne in Hamburg vor- haben: Schritt für Schritt wird die Verwaltung vor Ort abgebaut, so der Wandsbeker Linken-Chef Julian Georg. Dressel kann derartiges nicht nachvollziehen: Das KUZ Walddörfer war definitiv das kleinste in Hamburg. Ein Erhalt hätte bei der aktuellen Frequentierung keinen Sinn gemacht. kw DIE LINKEN warnen auf kreative Weise vor dem Bürger-Service- Rückgang und würden das KUZ Walddörfer am liebsten behalten. Notdienst bis 22 Uhr 0163 - 4 60 780 0 www.kappler-einbruchschutz.de BEHÖRDE AUS DEM KOFFER www.krueperdruck.de Druckerei Krüper & Co. GmbH Stadtbahnstraße 30, 22393 Hamburg Tel. (040) 600 95 070, mailkrueperdruck.de Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8.30 18.00 Uhr Mittagspause von 11.30 12.30 Uhr Geschäfts- und Privatdrucke aller Art Ihre Druckerei im Alstertal Fo to : D IE L IN KE