-POINT talkt Herbst

Auto Wichert GmbH | www.auto-wichert.de | info auto-wichert.de Auto Wichert 17 x in Hamburg und Norderstedt Kostenloser Ersatzwagen bei Inspektion Stockflethweg 30 | Hamburg | Tel. 040 . 52 72 27-0 Langenhorner Ch. 666 | Hamburg | Tel. 040 . 60 00 30-0 Wendenstr aße 150-160 | Hamburg | Tel. 040 . 25 15 16-0 Bornkampsweg 2-4 | Hamburg | Tel. 040 . 89 69 1-0 Blankeneser Landstr. 43 | Hamburg | Tel. 040 . 86 66 60-0 Hoheluftchaussee 153 | Hamburg | Tel. 040 . 42 30 05-0 Holsteiner Chaussee 190 | Hamburg | Tel. 040 . 57 70 97-90 Segeberger Ch. 181 | Norderstedt | Tel. 040 . 52 99 07-0 Ulzburger Straße 167 | Norderstedt | Tel. 040 . 52 17 07-0 Ohechaussee 194-198 | Norderstedt | Tel. 040 . 30 98 54 47-0 Dem Herbst entgegen! Wir sind immer für Sie da: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. -POINT talkt! Dirk Rosenkranz, Vorsitzender der Deutschen Muskelschwund- Hilfe e.V. Mehr über M-POINT erfahren: www.mpoint.biz Dirk Rosenkranz , Vorsitzender der Deutschen Muskelschwund-Hilfe e.V. (DMH) und Veranstalter des BALL PAPILLON , im Gespräch mit Thomas Götzinger , Gründer der M-POINT - DAS Unternehmernetzwerk GmbH & Co. KG. Thomas Götzinger: Herr Ro- senkranz, die Deutsche Mus- kelschwund-Hilfe wurde von Joachim Friedrich 1982 gegrün- det. Wie kamen Sie dazu? Dirk Rosenkranz: Im jungen Al- ter von 14 Jahren erhielt ich eher zufällig die Diagnose. Im Lau- fe der Jahre wurde die Situation aber immer schwieriger. Während meiner Ausbildung im Hotel Vier Jahreszeiten vermittelte mir mein damaliger Chef, Herr Gert Prant- ner als Mitglied des Vorstandes der DMH den Kontakt zu Joachim Friedrich. So hat sich das dann entwickelt. Wie war Ihr Verhältnis zu Herrn Friedrich und was ist sein Ver- mächtnis? Aus dem ersten Treffen ist eine Freundschaft entstanden. Ich hatte ja die Wahl, den Kopf in den Sand zu stecken oder mein Leben mit der Krankheit zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Hier war mir Joachim Friedrich ein gro- ßes Vorbild. Sein Vermächtnis ist es, den Verein fortzuführen und für die Betroffenen und deren Angehörige da zu sein. Hierzu bringen meine Mitarbeiter und ich all unsere Kraft ein, denn es gibt wirklich sehr viel zu tun. Sie veranstalten dieses Jahr zum 33. Mal den BALL PAPILLON im Hotel Grand Elysée Ham- burg. Ja, wir freuen uns auch schon sehr auf den 04.11. und ich möchte mich hier einmal ganz herzlich beim Team des Grand Elysée Hamburg und der Fami- lie Block für die großartige Un- terstützung bedanken. Papillon ist das französische Wort für den Schmetterling, der für die Deut- sche Muskelschwund-Hilfe eine ganz besondere Symbolkraft hat. Er steht für die Leichtigkeit, die muskelkranke Menschen leider nicht besitzen. Der BALL PAPILLON eröffnet die Hamburger Ballsaison. Und zwar mit Schwung und Leichtigkeit. Denn dort kommen Menschen für den guten Zweck zusammen und verbringen einen tollen Abend miteinander. Gibts noch Karten? (lacht) Danke der Nachfrage. Bestellungen sind noch über das Grand Elysée Hamburg möglich. www.ball-papillon.de und www. muskelschwund.de Vielen Dank, wir sehen uns auf dem Ball! ANZEIGEN-SPEZIAL ALSTERTAL MAGAZIN | 29