überzeugen dürfte erklärt

ker überzeugen dürfte, erklärt der Volksdorfer und SPD-Fraktions- Chef Dr. Andreas Dressel. Diese Maßnahme reiht sich ein in mehrere Naturschutzerweiterungen in den Walddörfern seit unserem Regie- rungsantritt 2011: Die deutlichen Erweiterungen der NSG Wohldorfer Wald und Rodenbeker Quellental und die Ausweisung des Naturdenk- mals Kiebitzmoor. Mit diesen und anderen Maßnahmen werden wir bald 10% der Landesfläche unter Naturschutz haben ein bundes- weiter Rekordwert. Nils Hanssen, Vorstand des Ham- burger Landschaft und Klimaschutz- verbandes, ist einer der von Dressel angesprochenen Kritiker. Ihm reicht es nicht hier und da ein paar kleine Enklaven auszuweisen, weil alles nur im großen Zusammenhang funktioniert. Und speziell zu Du- venwischen: Es wird ja eine Fläche ausgewiesen, die schon ökologisch wertvoll war und nichts Neues ge- schaffen. Im Gegenteil, es wird ein Gebiet gesichert, das aufgrund sei- ner feuchten Beschaffenheit sowie- so nur schwer hätte bebaut werden können. Das geben die ganz leicht ab, es kommt mir deswegen so vor, als wenn ein Bauer faule Kartoffeln verkauft. Und nun machen die so ein Brimborium. Wie dem auch sei, vor allem die Käfer wird es freuen, denn laut der Studie der Uni sind sie die wahren Herrscher des Gebietes: mit 561 nachgewiesenen Arten stellen sie die artenreichste Tiergruppe dar. Von diesen Käferarten werden 104 in Roten Listen geführt! kw Einer unserer häu- figsten heimischen Sträucher: das Pfaffenhütchen. Auf Grund seiner schönen Herbst- färbung der Früchte wird er häufig als Zierge- hölz in Gärten und Parks gepflanzt.