Knorpelschäden therapieren Expertentipp

ALSTERTAL MAGAZIN | 59 MAGAZIN ANZEIGEN-SPEZIAL ORTHOPÄDISCH- UNFALLCHIRURGISCHE PRAXIS IM AEZ Priv. Doz. Dr. Jan P. Petersen/Prof. Dr. Daniel Briem Unsere Leistungen: Arthrosebehandlung Unfallversorgung Sportmedizin Arthroskopische Operationen Endoprothetik Kniechirurgie Schulterchirurgie Rheumaorthopädie Akupunktur Heegbarg 29 (AEZ) 22391 Hamburg 040/68 91 50 50 infootc-alstertal.de www.otc-alstertal.de Sprechzeiten: Mo - Fr 9:00 - 13:00 Uhr, sowie Mo, Di, Mi 15:00 - 18:00 Uhr und nach Vereinbarung Wir behandeln Patienten aller Krankenkassen Orthopädisch-Traumatologisches Centrum Alstertal - CEREC -Verfahren Keramische Kronen, Brücken + Inlays ohne Abdruck!!! Amalgamsanierung Laser-Diagnostik Implantate, Prophylaxe Parodontitis-Glycin-Therapie ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e. V. ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) Dr. med. dent. Stephan Sinn Heegbarg 14 (gegenüber AEZ) 22391 Hamburg Tel.: 040-602 84 84 www.zahnarzt-dr-sinn.de Praxis für Physiotherapie C. Todt / A. Kuch Poppenbüttel, Heegbarg 12 Tel./Fax: 602 06 26 Jedes Gelenk unseres Körpers ist mit Knorpel überzogen. Lei- der kann dieser sich nicht regenerieren Beim Verschleiß, also der Arthrose, hilft häufig eine gezielte Schmerztherapie aus Kran- kengymnastik, unterstützt durch z.B. Akupunktur, Kältethera- pie, oder auch das Einspritzen von Hyaluronsäure, oder körper- einen Blutbestandteilen. Sind die Beschwerden so weit fortge- schritten, dass nur noch kurze Wege zurückgelegt werden kön- nen, hilft häufig nur noch der Ersatz des Gelenkes. Anders verhält es sich bei akuten Verletzungen des Knorpels. Unter Umständen kann hier eine Knorpelzelltrans- plantation notwendig und hilfreich sein. Hier wird, nach Entnahme eines kleinen Knorpelstückes im Labor, ein neuer Knorpel gezüchtet und dann in die betroffene Stelle implantiert. Welche Therapie bei einem Knorpelschaden notwendig ist, muss immer individuell angepasst werden. therapieren Expertentipp von Priv. Doz. Dr. med. Jan P. Petersen Orthopädisch-Traumatologisches Centrum Alstertal Knorpelschäden Je früher man bei Knorpelschäden mit der Therapie beginnt, desto eher kann man einen Gelenkersatz aufschieben oder ganz vermeiden!