Fiete SCHULE ALSTERTAL

34 | ALSTERTAL MAGAZIN MAGAZIN Uns Fiete & Co. vom Gymnasium Heidberg Wenn Schulleiterin Simone Krohn-Fröschle vom Gymnasium Heidberg auf ihren Schüler Jann-Fiete Arp angesprochen wird, huscht ein Lächeln über ihr Gesicht. Kein Wunder, ist das 17-jährige HSV-Juwel doch das größte unter den vielen Sporttalenten , die sich bei ihr aufs Abi vorbereiten. Wir sagen was man braucht, um dort sein zu dürfen . J ann-Fiete Arp, der in Anlehnung an das große HSV-Idol Uns Uwe Seeler auch schon mal in den Medien als Uns Fiete genannt wird, ist das aktuell leuchtende Beispiel für die leistungsorientierten Sportklassen am Heidberg Gymnasium, kurz LOS genannt. Das Kürzel steht für Leistungsorientierter Sport und könnte vielleicht auch für Eltern interessant sein, die für ihr sportbegeistertes Kind eine weiterführende Schule suchen. Über die sportliche Leistungsfähig- keit bzw. über die sportliche Förderung entscheiden grundsätzlich die Verbände mit ihren Landestrainern. Auf Grundlage dieser Ent- scheidung können die Schülerinnen und Schüler die Sportklassen besuchen. Jahrgang 5-6: Sportklasse Die Sportklasse in der Beobachtungsstufe ist für Kinder vorgesehen, die bereits ein spezielles Interesse für eine Sportart entwickelt haben und diese leistungsbereit ausüben. Regelmäßiges Training und die Teilnahme an Wettkämpfen sind dabei die Voraussetzung. Jahrgang 7-10: Leistungsorientierte Sportklasse Als Partnerschule des Leistungssports und Eliteschule des Fußballs fördert das Gymnasium Heidberg ab Jahrgang 7 sportlich begabte Schülerinnen und Schüler optimal. Man bietet ambitionierten Talenten ein optimales leistungsförderndes Umfeld, in dem sie systematisch und intensiv trainieren können. Gleichzeitig werden sie schulisch bestmöglich begleitet, um den gymnasialen Anforderungen gerecht zu werden. Der Übergang in Klasse 9 Nach dem 1. Halbjahr von Klasse 8 findet eine Überprüfung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch die entsprechenden Landes- trainer statt. Der Übergang in die Oberstufe Nach dem 1. Halbjahr von Klasse 10 fin - det die letzte Überprüfung der sportlichen Leistungsfähigkeit durch die entsprechen- den Landestrainer statt. Der Sport spielt also eine bedeutende Rol- le am Gymnasium Heidberg. Zahlreiche Leistungssportler haben hier in der Ver- gangenheit ihre Schullaufbahn erfolgreich hinter sich gebracht, so zum Beispiel auch Thomas von Heesen, der mit dem HSV 1983 Europapokalsieger wurde. Neben Jann-Fiete Arp zählt auch Jugendnationalspieler Mats Köhlert als Beispiel, der 2016 sein Abitur am Gymnasium Heidberg machte. Derzeit sind es insgesamt 155 Kaderathleten aus 19 Sportarten. Fiete ist ein ausgesprochen guter und intelligenter Schüler, sagt Schulleiterin Simone Krohn-Fröschle. Und führt weiter aus: Grund- sätzlich können unsere Schüler immer Klausuren nachschreiben. Besondere Flexibilität war nötig und die Trainingspläne mussten abgesprochen und angepasst werden, nachdem Fiete jetzt ein festes Mitglied im HSV-Profikader geworden ist. HSV-Sportchef Jens Todt ist jedenfalls begeistert: Die Schule ist sehr flexibel. Das ist ein tolles Beispiel für eine prima Kooperation. Und die Schulleiterin fügt noch hinzu: Wir unterstützen Fiete in jeder Hinsicht und geben ihm alle möglichen Hilfestellungen. Damit Uns Fiete mal in die Fußstapfen von Uns Uwe treten kann. Die ersten Schritte sind gemacht auch dank der leistungsorientierten Sportklasse seines Gymnasiums. Dieter Genske Zur Person Jann-Fiete Arp Geburtstag: 6. Januar 2000 Geburtsort: Bad Segeberg Größe: 186 cm Stationen: SV Wahlstedt (2004-2010), HSV (seit 2010) Nationalmannschaft: U16 (2015-2016), U17 (2016-2017) Auszeichnung: Fritz-Walter- Medaille Gold 2017 (U17) Ausführliche Infos finden interessierte Eltern unter www.gymnasium-heidberg.de/leistungssport Das Heidberg Gymnasium ist Hamburgs erste Adresse für Sporttalente, die ihr Abi machen wollen. Derzeit sind es 155 Kaderathleten aus 19 Sportarten! Große Serie : SCHULE IM ALSTERTAL Fo to : A je p b a h, C C B Y- SA 3 .0 W itt er s