Gibt noch etwas

people 10 HAMBURG WOMAN Ja, es bleibt auf jeden Fall sehr spannend. Nach dem ganzen Trubel und der Belastung durch die Trennung von ihrem Mann und der Frage, wie sie das nun mit den Kindern machen sollen, ist es für Franzi wieder etwas ruhiger geworden und sie findet nach dieser schweren Phase zu ihrer Lebensfreude und Leichtig- keit zurück. Das Ausbrechen aus diesem Korsett habe auch ich als sehr befreiend empfunden, weil es auf Dauer sehr anstren- gend ist diese Niedergeschlagenheit zu spielen. Das nimmt man oft abends mit nach Hause. Die jüngsten Dreharbeiten haben entsprechend wieder mehr Spaß gemacht und ich hoffe, dass das gut ankommen wird. Gibt es noch etwas, das Sie als Franzi gerne bei Notruf Hafenkante ausprobieren würden? Generell wünsch ich mir mit Franzi noch viele spannende Mo- mente und Überraschungen. Wäre sie zum Beispiel mal mit Ta- rek auf Streife, würde das bestimmt sehr chaotisch laufen. Mit ihrer liebenswürdigen Art würden die beiden am Ende des Tages aber sicher ihren Kopf aus der Schlinge ziehen und als Helden dastehen. Eine Folge mit einem Zirkustier wäre auch was aber die Dreharbeiten für so eine Geschichte sind sehr aufwendig. Ich lasse mich einfach mit weiteren Abenteuern überraschen. Es gab schon sehr viele schöne Folgen und ich bin sicher, dass noch mehr kommen werden. Haben Sie Lieblingsfolgen? Ja, besonders die Folge, in der wir mit der Reiterstaffel unterwegs waren. Denn ich bin ja selbst ein totaler Pferdefan und die Dreh- arbeiten haben viel Spaß gemacht. Außerdem eine von den neu- en Folgen, die wir gerade gedreht haben und über die ich noch nichts weiter sagen kann. Darauf können sich die Fans freuen. Für die Neueinsteiger wie würden Sie dafür argumentie- ren, die Serie einfach auszuprobieren? Es ist die einzige Serie im Deutschen Fernsehen, die eine Arzt- und eine Polizei-Serie miteinander vereint. Die Charaktere sind spannend, lustig, manchmal auch nervig. Es wird wirklich alles bedient: Vom grummligen Chef, der immer alles im Blick ha- ben will, über einen wortkargen Kollegen, bis hin zu einem oft schwer auszuhaltenden Aufschneider und einer sehr karrierebe- wussten Kollegin. Der Einstieg in die Serie fällt auch leicht, weil fast alle Folgen in sich geschlossen sind. Wolfgang Wagner Ariane Pollmann (Julia Krombach) und Franzi Jung (Rhea Harder) diskutieren über Freddy, den Arianes Vater gegen ihren Willen an die Polizei-Reiterstaffel verkauft hat. Das hat Folgen ... Rhea Harder ist totaler Pferdefan und war glücklich bei einer Reiterstaffel-Folge mitwirken zu können. Polizistin der ersten Stunde: Rhea Harder versucht seit 10 Jahren im Team ihre Fälle zu lösen. Fortsetzung von Seite 9 Fo to s: Z D F/ Bo ris L ae w en