Hochqualifiziert doch Führungspositionen

44 HAMBURG WOMAN finanzen D eutschland ist auf einem guten Weg, aber von echter Chancengleichheit sind wir noch ein gutes Stück ent - fernt. Die aktuelle Situation für Frauen in der deut - schen Arbeitswelt bringt Anne-Kathrin Guder mit fol - gender Aussage auf den Punkt: In den höheren Positionen liegt der Männeranteil bei 80%. Die Angst der Männer davor, zu kurz zu kommen, ist vor diesem Hintergrund relativ unmotiviert. Mit den Macherinnen von Pro Exzellenzia haben wir die richtigen Ansprechpartnerinnen gefunden, die uns ein Beispiel dafür geben können, wie echte Veränderung zu bewirken ist. Bereits 2010 wurde auf Initiative der sieben Hochschulen der Stadt Hamburg ein Kar - riere-Kompetenzzentrum gegründet, das hochqualifizierte Frau - en mit Erstwohnsitz in Hamburg bei der strategischen und nach - haltigen Planung von Karrierewegen in Führungspositionen unter - stützt. Das Kompetenzzentrum ist allen Frauen mit einem Hoch - schulabschluss in den Bereichen MINT, Musik, Kunst, Architektur und Geisteswissenschaften geöffnet. Zudem gibt es Stipendien, die zusätzlich zu finanzieller Unterstüt - zung ein modularisiertes Qualifizierungsprogramm umfassen. Zu diesem gehören Workshops, Vortragsveranstaltungen und Bewer - bungsberatungen. Von zentraler Bedeutung sind auch individuel - les Coaching und die Begegnung mit Role Models. Gerade wurde ein ergänzendes Qualifizierungsprogramm für hochqualifizierte Mi - grantinnen, die einen in Deutschland anerkannten Hochschulab - schluss vorweisen können, gestartet. Wir haben natürlich schon vorher mit Migrantinnen zusammenge - arbeitet, erzählt Anne-Kathrin Guder. Dabei ist uns aufgefallen, dass diese, im Unterschied zu Frauen, die hier studiert haben, mit den Besonderheiten und Eigenheiten des Deutschen Wissenschafts - systems nicht vertraut sind. Mit einer gezielten Unterstützung kann Weil es in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich ist, dass Frauen das gelingt, machen sich Doris Cornils und Anne-Kathrin Guder von Pro Exzellenzia, dem Hamburger Karriere- Kompetenzzentrum für Frauen, für echte Veränderung stark. Wir trafen die beiden, um mehr über ihre Arbeit in diesem Projekt zu erfahren, das diesen September von Komm, mach MINT als Projekt des Monats und 2016 mit dem Chefsache Award ausgezeichnet wurde. Hochqualifiziert, doch wie in Führungspositionen kommen? Fo to : F ra nk K re m s Interessiert? Dann wenden Sie sich einfach an OD Nord | Lena-Christin Hansen Tangstedter Landstraße | 22415 Hamburg T 040/50792061 | M 0152/54071545 lena.hansendiebayerische.de Finanzielle Sicherheit für Frauen. Beratung von der Spezialistin.