Parkinson RUND Logopädie

MAGAZIN 40 | ALSTERTAL MAGAZIN 16 Diana Priebe RUND UMS AEZ Tipps rund um Gesundheit und Wohlbefinden Expertentipp von Frederike Zimmermann Logopädin, Logopädische Praxis Merja Mikkola Logopädie bei Bei Parkinson kann es zu einem undeutlicheren, leiseren oder monotonen Sprechen, sowie zu einem emotionslosen Gesichtsaus- druck kommen. Aber auch das Verschlucken an Getränken, Essen oder sogar dem eigenen Speichel kann vorkommen. Leider ziehen sich viele Parkinson-Patienten deswegen immer mehr zurück. Das muss nicht sein, denn den Symptomen kann mithilfe der Logopädie präventiv vorgebeugt oder bei bestehenden Symptomen Verbesserungen erzielt werden. Entscheidend ist ein frühzeitiger Beginn mit der individuell abgestimmten Therapie. Für die Logopädie bedarf es einer Heilmittelverordnung, die beispielsweise Hausärzte, Neurologen, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte oder Internisten ausstellen dürfen. Vorzugsweise finden die Stunden am Vormittag statt, da die Therapie erfahrungsgemäß noch effektiver im Zusammenspiel unter anderem auch mit den Parkinson-Medikamenten wirkt. Parkinson Damit sich Parkinson- Patienten nicht zurückziehen, sollten Sprechprobleme früh angegangen werden.