WIRBELSCHLEPPEN Hamburg Tage

34 | ALSTERTAL MAGAZIN 3 x in Hamburg 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet! Top ServiceExklusive Produkte Image_130 x 210_rz.indd 1 19.09.2016 15:32:56 FUHLSBÜTTEL ACHTUNG, WIRBELSCHLEPPEN! Wirbelschleppen nennt man die Luftverwirbelungen hinter flie- genden Flugzeugen. Dass sie unter Umständen gefährlich sein können, merkten Ende April zweimal innerhalb einer Woche die Bewohner der Einflugschneisen des Hamburg Airport, als ihnen durch die Einwirkung ebendieser Schleppen die Dächer teilweise abgedeckt wurden. Zuletzt in Alsterdorf, über das wegen Renovierungsarbeiten aktuell besonders viele Flugzeuge fliegen, landeten nach dem Vorbeiflug einer Emirates-Maschine Dachziegel auf umstehenden Autos. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Solche Fälle gibt es laut Angaben des Hamburg Airport durchschnitt- lich fünfmal im Jahr. Für die Reparatur kommt der Flughafen auf. Der BUND fordert ein Verbot für Jumboflieger. Der Flughafen erwägt, bei einer Häufung der Fälle (!) ein Programm wie in Frankfurt, wo der Flughafen rund 1.000 Dächer fixiert hat, damit Wirbelschleppen die Ziegel nicht mehr lockern können. Unter bestimmten Bedingungen können die Luftverwirbelungen landender Flugzeuge Ziegel von Hausdächern fegen wie zuletzt innerhalb einer Woche zwei Maschinen bewiesen hatten, die den Flughafen Fuhlsbüttel ansteuerten.